photovoltaiganlagen


Direkt zum Seiteninhalt

Reinigung PV-Anlagen

Photovoltaikanlagen

Warum sollte eine Photovoltaik-Anlage gereinigt werden?

Es geht um Ihre Erträge und um den Schutz Ihrer Anlage.

weil Verschmutzungen den Wirkungsgrad Ihrer Anlage reduzieren und sie dadurch weniger Gewinn abwirft. Außerdem können Schäden entstehen, die weitere hohe Kosten nach sich ziehen. Dass der Regen langfristig die Solarmodule sauber hält, läßt sich in der Praxis leider nicht bestätigen. Viele Solardach-Betreiber glauben, dass in Mitteleuropa die natürliche Reinigung der Solarmodule durch Regen, Wind, Hagel und Schnee ausreicht und daher keine zusätzliche manuelle Reinigung nötig ist.

Dies ist jedoch aus heutiger Sicht überholt. Bei jedem Wintergarten oder Auto können Sie die ''Selbstreinigungskräfte'' selbst beobachten: ohne gründliche Reinigung und Pflege 'geht bald gar nichts mehr'. Weltweit haben Solarhersteller an der Optimierung des Wirkungsgrades von qualitativ hochwertigen Produkten gearbeitet, doch Stäube, Abgase, die generelle Luftverschmutzung, Vogelkot und Flugverkehr finden auf den Photovoltaik- und thermischen Solar-Modulen einen deutlichen Niederschlag.

In der Nähe von Biogas-Anlagen und landwirtschaftlichen Betrieben bildet sich eine schwarze, fettige Schicht aus (Stall-)Dunst, Futtermittelstäuben, (Raps-)Pollen usw.

Aus der Nichtreinigung von Anlagen resultiert ein oft nicht mehr rückgängig zu machender Schaden an den Modulen. Das hat eine Reduktion des Wirkungsgrades (Energieausbeute) und eine Verkürzung der Lebensdauer Ihrer Anlage zur Folge.




Pflege Photovoltaikanlagen / thermische Solaranlagen

Es spielt keine Rolle, ob Sie eine thermische Solaranlage (Warmwasseraufbereitung) oder eine Photovoltaikanlage (Stromerzeugung) besitzen. Beide Anlagentypen sind den gleichen Umweltbedingungen wie Verschmutzung, hohen Temperaturen und UV-Strahlung ausgesetzt. Die Pflege von thermischen Solaranlagen bedarf einer Reinigung der Verglasung der Solarkollektoren bzw. der Vakuum-Glasröhren. Besondere Aufmerksamkeit bei beiden - photovoltaischen wie thermischen – Solaranlagen bedarf der Pflege der Metall- oder Aluminiumteile. An den Verbindungen von Glas und Metall kommt es besonders häufig zu Verschmutzungen. Diese Bereiche werden als „kritischer Bereich“ bezeichnet. Hier lagert sich der meiste Schmutz ab.


Warum kann
man die
Anlage nicht
mit Glasreiniger
und einem
Schwamm
reinigen?


Durch die Hitze der Module fressen sich die üblichen Chemikalien bereits während der Reinigung auf der Glasoberfläche fest. Selbst bei bedecktem Himmel verbleiben Chemiereste (Glanzmittel) auf den Moduloberflächen bzw. stauen sich am Modulrand an den Metall-Profilen. Dies reduziert den Wirkungsgrad und fördert die Anhaftung von erneuter Verschmutzung. Herkömmliche Glasreiniger und Haushaltsreinigungsmittel können zusätzlich die Oberflächencharakteristik von Glas wesentlich verändern. In Kombination mit einem Schwamm zerkratzen Sie möglicherweise die Glasflächen.


Wir haben langjährige Erfahrung im Baubereich - Sanierung/Restauration- auch auf Dächern. In der ökologischen Solar-Reinigung vereint sich unsere Erfahrung mit der Freude an dieser Tätigkeit!





Homepage | Photovoltaikanlagen | Formularblatt | Impressum | AGBs | Site Map


U.P. Schmidt Sorglos Team - Montage, Wartung und Reinigung von Photovoltaikanlagen | info@up-schmidt.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü